Bioresonanztherapie Bremen2018-09-03T18:19:52+00:00

Bioresonanztherapie Bremen

Bioresonanztherapie mit Med select – Naturheilkunde in Delmenhorst

Wegamed Med select Resonanz-Magnetfeldtherapie / System-Informationstherapie

Bioresonanztherapie: Die Med select Resonanz-Magnetfeldtherapie ist eine sanfte, computergesteuerte Schwingungstherapie, bei der bisher keine Nebenwirkungen bekannt geworden sind.

Nach der Grundannahme der Entwickler strahlt der menschliche Körper unterschiedliche elektromagnetische Schwingungen ab: Zellen, Gewebe und Organe sollen jeweils spezifische Eigenschwingungen haben. Diese Schwingungen sollen miteinander in Verbindung stehen und sich gegenseitig beeinflussen. Gemeinsam sollen sie – so die Entwickler dieser Geräte – das Gesamtschwingungsspektrum des Patienten darstellen.

Doch nicht nur der menschliche Körper soll Schwingungen abstrahlen: Jeder Stoff bzw. jede Struktur, auch tierische, pflanzliche, mineralische etc. soll eine Eigenschwingung besitzen. Stoffe, mit der Mensch in Berührung kommt bzw. die er zu sich nimmt, sollen das Schwingungbild seines Körpers in unterschiedlicher Weise beeinflussen können.

Bei der Bioresonanztherapie sollen die Schwingungmuster über Elektroden, die an bestimmten Köperstellen angelegt werden, aufgenommen werden. Im Gerät sollen die Schwingungen umgewandelt und anschließend als veränderte Therapieschwingungen an den Körper des Patienten zurückgegeben werden.

Zu keiner Zeit wird dem Körper während der Bioresonanztherapie Strom zugeführt. Die gespeicherten Therapiestrategien werden auf die Stoffwechselsituation, Reaktionslage und Belastungen des Patienten abgestimmt.

Behandlungsbeispiel Pilzbelastung:

Pilze sondern Stoffwechselprodukte ab, sogenannte Aflatoxine. Diese sind im Darm und Bindegewebe aus naturheilkundlicher Sicht unerwünscht, weil sie sich über das Bindegewebe auch in anderen Organen des Körpers verteilen können. Durch die Bioresonanztherapie werden Schwingungen übertragen, die dem Körper vermitteln, wie er mit den Aflatoxinen umgehen kann.

Behandlungsbeispiel Pollenbelastung:

Die belastenden Pollen werden bei der Bioresonanztherapie um 180 Grad gedreht (physikalisch), sodass dem Körper das sogenannte „Spiegelbild“ der Pollen per Schwingung zugeführt bekommt. Der Körper gewöhnt sich langsam daran und reagiert nicht mehr so stark auf die Pollen.





Terminvereinbarung

Rufen Sie an:
+49 (0)4221 – 49 00 675
oder nutzen Sie dieses Kontaktformular:

(Alle Felder mit * sind Pflichtfelder.)

Wie haben Sie mich gefunden:*

Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Ich willige ein, dass meine Daten ausschließlich zur Beantwortung meiner Anfrage bis zur finalen Abwicklung des Behandlungsverhältnisses gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben werden. Die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.