Iris-Diagnose Heilpraktiker2018-08-23T11:45:22+00:00
Iris Diagnostik

Iris-Diagnose Heilpraktiker

Iris-Diagnostik in der Naturheilpraxis bei Bremen

Iris-Diagnose Heilpraktiker: Die Iris-Diagnose ist eine Hinweisdiagnose, bei der Zeichen und Strukturen im Auge als Erbanlagen und Dispositionen interpretiert werden. Sie kann andere Diagnosen ergänzen, ist aber wissenschaftlich nicht anerkannt. Von der Interpretation dieser Zeichen und Strukturen leite ich Verordnungen von Arzneimitteln ab.

Ich interpretiere die Färbungen in den drei Schichten der Regenbogenhaut in Bezug auf:

  • Konstitution:
    im Sinn der Irisdiagnose alle angeborenen und grundlegenden Anlagen des Menschen
  • Disposition:
    im Sinn der Irisdiagnose Veranlagung zur Krankheitsbereitschaft (genetisch bedingt)
  • Diathese:
    im Sinn der Irisdiagnose genetisch bedingt oder erworben eine bestimmte Bereitschaft, an einem Organ oder Organsystem zu erkranken.




Terminvereinbarung

Rufen Sie an:
+49 (0)4221 – 49 00 675
oder nutzen Sie dieses Kontaktformular:

(Alle Felder mit * sind Pflichtfelder.)

Wie haben Sie mich gefunden:*

Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Ich willige ein, dass meine Daten ausschließlich zur Beantwortung meiner Anfrage bis zur finalen Abwicklung des Behandlungsverhältnisses gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben werden. Die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.