Uta Anft-Röper2018-08-09T15:46:20+00:00
Anft Roeper

Heilpraktikerin Uta Anft-Röper

Profil

Heilpraktikerin seit 1998

seit 2003 in eigener Praxis

Persönlicher Werdegang

Jahrgang 1962, verheiratet

15jährige Tätigkeit Labor Loll/ Schiwara in Bremen (Heute: Labor Bremen) im Bereich Mikrobiologie und Serologie
Pharmaberaterin im Bereich Schulmedizin und Naturheilkunde (6 Jahre)
Heilpraktiker-Ausbildung (Freie Heilpraktikerschule Bremen)
Freiberufliche Tätigkeit ab 2003 als Fachberaterin für Aminosäuren-Therapie und Fachberaterin Medizinprodukte (8 Jahre)
Mitglied im Bund Deutscher Heilpraktiker

Warum ich Heilpraktikerin wurde…

Nach elf Jahren im Labor suchte ich eine Weiterentwicklung, die mit Menschen und Naturheilkunde zu tun haben sollte, bei der mein analytisches Denken gefragt war und wo ich selbstständig arbeiten konnte. Ich habe große Freude daran, mit Kopf, Herz, Intuition und meinen Händen gleichzeitig zu arbeiten und z.B. die Ursachen für Beschwerden herauszufinden. Meine Untersuchungen zeigen mir z.B., ob die Beschwerden körperlich, psychisch oder psychosomatisch sind. Dabei fühle ich mich wie ein Detektiv!

Wenn in der Schulmedizin klinisch nichts gefunden wurde, fühlen sich Patienten oft in die Psychoecke abgeschoben.

Mein Ziel ist es, dass sich meine Patienten wieder gesund fühlen, das heißt, dass Sie wieder genug Kraft und Energie für Ihr Leben bekommen.
Und wie oft höre ich: “Es tut mir einfach gut!”.

  • wegamed Regulationsmedizin (früher VEGA)
  • Diagnostik und Therapie
  • Labordiagnostik: Mikrobiologische Darmprofile, Mitochondriale Diagnostik, Stress-Burnout-Diagnostik, Immun-Diagnostik, Stoffwechsel-Diagnostik
  • Iris-Diagnostik
  • Ohrakupunktur, Laser- und HA CI-Akupunktur
  • Basiswissen chinesische Medizin
  • Einzel- und Komplexhomöopathie
  • Orthomolekulare Therapie und Infusionstherapie
  • Amerikanische Chiropraktik
  • Psychotherapeutische Gesprächsführung/ Psychokinesiologie nach Dr. Klingenhardt
  • Metabolic Balance Ernährungsberatung
  • Sanum Therapie
  • Biomolekulare Vitorgan-Therapie

2002 besuchte ich einen Workshop der Firma Vega (heute Wegamed), da ich zusätzlich zu meinen Fachausbildungen in Irisdiagnostik, Homöopathie, Phytotherapie, Amerikanischer Chiropraktik, Akupunktur noch ein Diagnoseverfahren suchte. In diesem Workshop wurde ich selbst mit dem Vegacheck und dem Vegatest untersucht und mit der Bioresonanztherapie von Vega therapiert. Ich litt seit meinem 17. Lebensjahr an Heuschnupfen, der sich trotz Desensibilisierung und zahlreichen naturheilkundlichen Behandlungen immer nur verschlimmerte und zu asthmatischen Beschwerden und häufigen Infekten führte. Eigentlich war ich nie richtig gesund.

Nach dem Workshop spürte ich sofort eine Verbesserung und führte diese auf die Behandlung durch die Geräte zurück. Daher entschloss ich mich, den Heilpraktiker, der mich als Fachberater für Vega therapiert hatte, in seiner Praxis aufzusuchen. So lernte ich auch die Stoffwechsel-Therapie von Vega kennen. Das ganzheitliche Konzept wurde durch die Audiocolor Therapie abgerundet, nach deren Anwendung mein Nervensystem sich wieder beruhigte. Ich persönlich bin sicher, zwischen der Behandlung und der Genesung besteht ein Zusammenhang, aber wissenschaftlich erwiesen ist dieser natürlich nicht.

Da ich selbst so positive Erfahrungen mit wegamed machen konnte, bin ich sehr überzeugt von der Produktlinie und wende sie bei meinen Patienten gerne an.





Terminvereinbarung

Rufen Sie an:
+49 (0)4221 – 49 00 675
oder nutzen Sie dieses Kontaktformular:

(Alle Felder mit * sind Pflichtfelder.)

Wie haben Sie mich gefunden:*

Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Ich willige ein, dass meine Daten ausschließlich zur Beantwortung meiner Anfrage bis zur finalen Abwicklung des Behandlungsverhältnisses gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben werden. Die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.